BDSM 101: Bedeutung der Start-, Stopp- und Wartecodes in BDSM

(Wie Aparajita Dutta erzählt)
Zuerst in einer Reihe vonBDSM verstehen: Codes und ihre Bedeutung

'Lass uns zusammen zu Mittag essen', Srikanth sah Apurva an, seine Augen versuchten, ihre Gefühle in dieser Angelegenheit einzuschätzen.



'Sicher.'

Ein Datum wurde festgelegt. In der Pracht eines 5-Sterne-Restaurants saßen sich Srikanth und Apurva gegenüber. Beide waren nervös. Nachdem sie vor kurzem ihre Verworrenheit entdeckt hatten, nahmen sie an dem von der BDSM-Community organisierten Workshop teil, um Neuankömmlinge zu initiieren.

Dort bemerkte der französisch bärtige Srikanth die äußerst weibliche Apurva in Saree-Kleidung, die in einer Ecke saß. Ihr langes Haar, das lose um ihre Schultern lag, erregte seine Aufmerksamkeit, als sie versuchte, es hinter ihre Ohren zu stecken.



Er stellte sich in der Pause vor und sie erwiderte kokett.

Beide waren da, um sich der Community anzuschließen, waren aber äußerst nervös.

Verwandte Lektüre: Versauter Sex nicht mit Frau?



Nehmen Sie es langsam

Jeder Einzelne in der BDSM-Community hat seine eigene Art, einen Partner zu finden. Es ist dasselbe wie jede sexuelle oder romantische Beziehung. Es gibt keinen Weg, dies zu tun.

Bildquelle

Apurvas Unbehagen war deutlich sichtbar und Srikanth beschloss, es langsam anzugehen.

Deshalb hat er sie zuerst nach einem Date gefragt. Das Mittagessen verlief ziemlich gut und beide lernten einiges über einander.

Srikanth beobachtete Apurvas Liebe zur Schokolade, während Apurva bemerkte, wie sehr er den Geschmack von Limette nicht mochte. Sie trafen sich für einen Film für ihr nächstes Date. Srikanth machte den ersten Schritt.

Wie ihnen in der Werkstatt beigebracht wurde, mussten sie sich vor Beginn der Handlung für die Codes entscheiden.

'Du liebst Pralinen', sagte Srikanth. 'Schokolade bedeutet also Start.'

Apurva trug dazu bei: 'Du hasst Kalk, also ist Kalk unser Code für Stop.'

'Und was ist mit dem Wartezeichen?' Fragte Srikanth. 'Verwenden wir das Wort' Wählen für Warten '.'

'Dann fertig.'

'Ja.'

Und so machten sie ihren ersten Schritt mit der Einrichtung von Code.

Codes stehen an erster Stelle

Codes sind in der Kink-Community von größter Bedeutung. Wenn zwei oder mehr Personen BDSM üben, verwenden sie Codes. Die drei Hauptcodes sind Start, Stopp und Warten. Die am BDSM-Akt beteiligten Parteien müssen den Code zum Starten verwenden. Wenn es sich um ein grünes Signal von beiden Seiten handelt, kann der Vorgang gestartet werden. Wenn eine der Parteien den Code für Warten verwendet, sollten die anderen warten, und wenn eine der Parteien den Code für Stopp verwendet, muss die Handlung gestoppt werden. Während einige möglicherweise nur Start, Stop und Wait verwenden, verwenden andere Codes für eine persönlichere Bindung.

Die Verwendung von Codes zeigt, dass BDSM auf Zustimmung basiert. BDSM ist von Natur aus sexuelle Aktivität, bei der man sich gegenseitig körperliche Schmerzen zufügt. Diese Schmerzzufuhr ist jedoch einvernehmlich und freiwillig. Menschen praktizieren BDSM, weil sie Freude daran haben, dem anderen Schmerz zuzufügen oder während der sexuellen Aktivität Schmerz vom anderen zu erhalten.

Verwandte Lektüre: Ein (e) Ausnahmefall

Aber wie würde die andere Partei das Maß an Schmerztoleranz kennen? Um die Ausübung von BDSM zu einer sicheren Handlung zu machen und die Schmerzen unter dem Toleranzniveau zu halten, werden Codes verwendet. Wenn die Person am empfangenden Ende des Schmerzes ihn nicht länger tolerieren kann, verwendet sie Stop. Das Gleiche gilt für den Code von Wait. Wenn eine Person eine Pause machen möchte oder einen Moment vor Beginn benötigt, verwendet sie den Code für Warten.

Viele BDSM-Paare verwenden verschiedene Wörter für Start, Stopp und Warten, um die Erfahrung zu personalisieren. Sie sorgen nicht nur für einen sicheren BDSM-Akt, sondern bauen auch Bindungen auf, die über das bloße sexuelle Vergnügen hinausgehen.

Tipps, um Ihre versaute Seite zu umarmen, ohne als 'pervers' bezeichnet zu werden

12 versaute Dinge, von denen jeder Mann träumt